Kantonaler Frühlingswettkampf in Pfäffikon

 

 

Erfolgreicher Saisonstart der Geräteturnerinnen Geräteturnen

 

Am vergangenen Wochenende begann die neue Wettkampfsaison der Geräteturnerinnen mit dem kantonalen Frühlingswettkampf in Pfäffikon. Am Samstagmorgen starteten zuerst die Turnerinnen der Kategorie 5b. Laura Trüb zeigte eine starke Leistung und konnte besonders an den Schaukelringen mit der Höchstnote überzeugen. Sie belegte am Schluss den guten 6. Rang. Die fünf weiteren Turnerinnen konnten einzelne gute Übungen zeigen und so einen gelungen Einstand in der neuen Kategorie geben.
Im K3 zeigten Tanja Lieberherr und Vanessa Erckes konstante Leistungen an allen vier Geräten, was ihnen die Ränge 13. und 16. einbrachte. Auch auf dem 13. Rang landeten gemeinsam Fiona Machaz und Julia Metz in der Kategorie 2. Zusammen mit Alessia Schlatter und Elisa Rosania belegten sie in der Mannschaftswertung den 3. Rang.
Auch in der Kategorie 5a zeigten die Weiningerinnen eine sehr gute Teamleistung. Allen voran Silja Mohler turnte einen starken Wettkampf. Sie erreichte schlussendlich den 4. Rang und verpasste das Podest mit dem hauchdünnen Rückstand von fünf Hundertstel. Zudem erturnten sich Alessia Romanelli (19. Rang), Nora Bataillard (20. Rang) und Janna Bregy (28. Rang) gleich beim ersten Wettkampf in dieser wichtigen Kategorie eine Auszeichnung.
Auch am Sonntag erreichten die Weiningerinnen Spitzenränge. In der Kategorie 1 zeigte Nina Barandun einen guten Wettkampf und konnte mit dem 8. Rang sehr zufrieden sein. Auch Yasmin Caldara und Ladina Jegi durften eine Auszeichnung entgegen nehmen.

Für das Glanzresultat der Weiningerinnen sorgten die Turnerinnen der Kategorie 4. Fiona Trüb überzeugte mit starken Übungen an drei Geräten und konnte sich trotz eines nicht optimal geglückten Sprungs die Silbermedaille umhängen lassen. Und auch Tina Schultheiss (10. Rang) und Yara Rhiner (13. Rang) konnten sich über einen sehr gelungenen Auftakt in die neue Saison freuen. (nl)