Regionaler Jugi Wettkampf

 

Am 16. September 2006 hatten wir den Regionalen Jugendwettkampf in Dietikon. Wir trafen uns alle beim Schulhaus Weiningen und als alle da waren, fuhren wir dann gemeinsam nach Dietikon. Um halb zwei fingen die einzelnen Disziplinen an. Beim Zielwurf gab es mindestens 12 Punkte zu holen. Von jeder Zahl (eins-vier) gab es zwei Felder. Der Hindernisparcour war den meisten ein kleines Verhängnis, denn es gab eine Röhre, durch die man kriechen musste, aber weil sie so einen kleinen Durchmesser hatte, kamen die einten fast nicht durch. Am besten gemeistert wurde wahrscheinlich der Dreiecksball, das übten wir auch oft in der Jugi. Auch gut gemeistert wurde der Schnelllauf, obwohl jeder drei Mal rennen musste. Die grössten (Stefanie, Lea und Tamara) mussten vier Mal rennen. Was wahrscheinlich allen am besten gefallen hat, war die Pendelstafette. Hier hatten wir am meisten Spass. Obwohl alle ihr bestes gegeben haben, schafften es nur drei Gruppen auf das Podest. Trotzdem hatten wir viel Spass!